Menü

Studiengangsprofil

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Abschluss:

BA (Bachelor of Arts in Business)

ECTS Anrechnungspunkte:

180

Regelstudiendauer:

6 Semester / 3 Jahre

Studienbeginn:

Wintersemester (September)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Studiengebühren / Kosten (pro Semester):

€ 363,36 plus ÖH-Beitrag (2016/17: € 19,20)

Vertiefungsrichtungen:

Business Engineering und IT Consulting
Organisation, Systemmanagement und Security
Software Engineering

Semestereinteilung:

Ein Semester umfasst drei Präsenz- und zwei Fernstudienphasen.
Präsenzphasen jeweils Freitag und Samstag

Dauer und Umfang des Berufspraktikums:

12 Kalenderwochen à 30 Stunden oder 360 Arbeitsstunden.
Die Anerkennung einer bestehenden facheinschlägigen Berufstätigkeit ist möglich.

Das Studium

Die Wirtschaftsinformatik steht im Schnittpunkt von Betriebswirtschaft und angewandter Informatik und verbindet wirtschaftswissenschaftliche Themen mit Fragestellungen der Informationsverarbeitung und Computerwissenschaft. Daran sind auch die Inhalte des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik an der FernFH ausgerichtet. Die Absolventinnen und Absolventen werden dabei sowohl auf eine einschlägige Berufstätigkeit als auch auf eine akademische Weiterqualifizierung im Rahmen eines nachfolgenden Masterstudiums vorbereitet.

Das Studium ist „berufsbegleitend“ organisiert; eine berufliche Tätigkeit mit Bezügen zur IT ist von Vorteil (aber nicht Bedingung). Die Abwicklung des Studiums erfolgt größtenteils über Fernstudien- und E-Learning-Methoden. Dreimal pro Semester gibt es je zweitägige Präsenzveranstaltungen (Freitag und Samstag) vor Ort.

Das Studium gliedert sich in 17 Module, die in 6 Semestern (3 Jahren) absolviert werden. Die Studierenden können im letzten Studienjahr eine der drei Vertiefungsrichtungen „Business Engineering“, „IT-Organisation, Security & Support“ oder „Software Engineering“ (im Umfang von 24 ECTS oder 8 Einzelvorlesungen) wählen.

Das Studium wird mit zwei Bachelorarbeiten und einer abschließenden kommissionellen Bachelorprüfung abgeschlossen.

Studierende, die auch das nachfolgende FH-Masterstudium erfolgreich absolvieren, haben das Recht auf Zulassung zum Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Studieninhalte

Die Studierenden befassen sich vorrangig mit Aspekten des Aufbaus, Einsatzes und der Veränderung von Informations- und Kommunikationssystemen und –technologien sowie informationsverarbeitenden Prozessen in verschiedenen Branchen der Wirtschaft und in Verwaltungsorganisationen. Das beinhaltet auch ein grundlegendes Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge sowohl unter einem betrieblichen Gesichtspunkt als auch in einer gesamtwirtschaftlichen Betrachtung sowie ein Verständnis für und Wissen über das Verhalten derjenigen, die diese Systeme bedienen und mit ihnen arbeiten oder durch sie in ihren Entscheidungen unmittelbar beeinflusst werden.

Berufsbilder und Kompetenzen

     

  • Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs verfügen über die Kompetenz, betriebliche Abläufe und Informationsprozesse zu modellieren und in einem IT-System abzubilden.
  •  

  • Sie können an verantwortlicher Stelle bei der Planung und Abwicklung von IT-Projekten mitwirken und dabei sowohl informationstechnische als auch wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen.
  •  

  • Sie sind in der Lage, berufsspezifische Fragestellungen und Aufgaben dem Stand der Wissenschaft und den Anforderungen der Praxis entsprechend zu lösen.
  •  

  • Sie können auch verbesserte oder neu entwickelte Technologien in die bestehende IT-Infrastruktur eines Unternehmens integrieren sowie eigene Weiterentwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik in entsprechender Qualität konzipieren und durchführen.
  •  

  • Um überhaupt Zugang zum aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik zu haben, beherrschen sie in ausreichendem Maße die englische Sprache.
  •  

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutz.