Menü

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen zu einem Studium an der Ferdinand Porsche FernFH sind je nach Studiengang und Studienform (Bachelor oder Master) unterschiedlich.


Zulassung zu einem Bachelor-Studiengang an der FernFH

Generell müssen Sie für eine Bewerbung eine der beiden Voraussetzungen erfüllen:

  • die allgemeine Universitätsreife
    nachgewiesen durch
    • ein österreichisches Reifezeugnis oder ein Zeugnis über die Berufsreifeprüfung
    • ein entsprechendes Studienberechtigungszeugnis
    • ein ausländisches Zeugnis, das einem dieser österreichischen Zeugnisse gleichwertig ist
    • eine Urkunde über den Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • eine einschlägige berufliche Qualifikation (plus Zusatzprüfungen)
    Als berufliche Qualifikation gilt entweder die abgeschlossene Ausbildung in einem fachlich relevanten (wirtschaftlichen) Lehrberuf oder der Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule. Über die „Einschlägigkeit“ wird im Einzelfall im Rahmen des Aufnahmeverfahrens entschieden.


Informieren Sie sich im Detail über
> Voraussetzungen für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik oder 
> Voraussetzungen für den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie oder
> Voraussetzungen für den Bachelor-Studiengang Aging Services Management.


Zulassung zu einem Master-Studiengang an der FernFH

Um ein weiterführendes Master-Studium an der FernFH absolvieren zu können, müssen Sie eine der beiden Voraussetzungen erfüllen:

  • ein abgeschlossener facheinschlägiger Bachelorlehrgang
    Als einschlägige Bachelorstudiengänge gelten Bachelorstudiengänge aus dem Bereich der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften.
  • ein Abschluss eines gleichwertigen Studiums einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
    Als gleichwertige Studienabschlüsse anerkannter inländischer oder ausländischer postsekundärer Bildungseinrichtungen gelten Studien mit facheinschlägiger Ausrichtung, die an einer Bildungseinrichtung erlangt wurden, zu denen die Zulassungsbedingungen die allgemeine Universitätsreife ist und die aufgrund der Rechtsvorschriften jenes Staates, in dem sie ihren Sitz hat, als postsekundäre Bildungseinrichtung anerkannt ist.


Die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen wird im Einzelfall durch den Studiengangsleiter geprüft.


Informieren Sie sich im Detail über
> Voraussetzungen für den Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik oder 
> Voraussetzungen für den Master-Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie.

 

 

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutz.