Menü

Strategisches Marketing

 

Kennzahl der LV: BWA3

Art der LV: Pflichtfach

Niveau der LV: Fortgeschritten

Studienjahr: 1

Semester: 1

ECTS Credits: 3

Lehrinhalte:

  • Marktsegmentierung, Zielmarktbestimmung & Positionierung
    • Marktsegmentierung, Zielmarktbestimmung & Positionierung
    • Marktorientierte strategische Planung
    • Strategische Analyse des Produkt- bzw. Serviceportfolios
    • Entscheidungsverhalten und Marketingethik
    • Konkurrenzanalyse
    • Marketingorganisation und Marketingcontrolling
  • Marktorientierte strategische Planung
    • Marktsegmentierung, Zielmarktbestimmung & Positionierung
    • Marktorientierte strategische Planung
    • Strategische Analyse des Produkt- bzw. Serviceportfolios
    • Entscheidungsverhalten und Marketingethik
    • Konkurrenzanalyse
    • Marketingorganisation und Marketingcontrolling
  • Strategische Analyse des Produkt- bzw. Serviceportfolios
    • Was ist der Produktlebenszyklus?
    • Welche Marketingstrategien sind für jede Stufe des Produktlebenszyklus geeignet?
    • Welchen Ablauf finden wir für die Evolution ganzer Märkte und welche Konsequenzen hat die Marktevolution für die Marketingstrategien?
  • Entscheidungsverhalten und Marketingethik
    • Was ist der Produktlebenszyklus?
    • Welche Marketingstrategien sind für jede Stufe des Produktlebenszyklus geeignet?
    • Welchen Ablauf finden wir für die Evolution ganzer Märkte und welche Konsequenzen hat die Marktevolution für die Marketingstrategien?
  • Konkurrenzanalyse
    • Wie weit erstreckt sich der Umfang des Wettbewerbs?
    • Wie analysiert man die Wettbewerber?
    • Mit Hilfe welcher Strategien können Marktführer den Gesamtmarkt erweitern und ihren Marktanteil verteidigen?
    • Welcher Strategien kann sich ein Herausforderer bedienen, um den Marktführer anzugreifen?
    • Wie können Mitläufer und Nischenbesetzer erfolgreich im Markt bestehen?
  • Psychologie des Geldes 
    • Berücksichtigen Konsumenten Opportunitätskosten in ihren Kaufentscheidungen?
    • Was ist unter dem Begriff „Pain of Paying“ zu verstehen?
    • Was ist der Einfluss der mentalen Buchführung auf Konsumentenverhalten? 
    • Was ist unter Verlustaversion zu verstehen? 
    • Wie interagieren Marktnormen und soziale Normen im Konsumentenkontext? 


Kompetenzerwerb:

Studierende

  • kennen unterschiedliche Vertriebsorganisationen und -strukturen,
  • können adäquate Instrumente zur Marktkommunikation auswählen,
  • besitzen die praktische Fähigkeit zur Kundensegmentierung,
  • können die Akquisition und Beratung von unterschiedlichen Kunden durchführen. 


Voraussetzungen:
Grundlagen der Betriebswirtschaft auf Bachelorniveau

Prüfungsmodalität: Begleitende Leistungsfeststellung und abschließende Prüfung

Unterrichtssprache: Deutsch (Prüfungsliteratur in englischer Sprache möglich)

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutz.