Menü

Strategisches Marketing

 

Kennzahl der LV: BWA3

Art der LV: Pflichtfach

Niveau der LV: Fortgeschritten

Studienjahr: 1

Semester: 1

ECTS Credits: 3

Lehrinhalte:

  • Marktsegmentierung, Zielmarktbestimmung & Positionierung
    • Marktsegmentierung, Zielmarktbestimmung & Positionierung
    • Marktorientierte strategische Planung
    • Strategische Analyse des Produkt- bzw. Serviceportfolios
    • Entscheidungsverhalten und Marketingethik
    • Konkurrenzanalyse
    • Marketingorganisation und Marketingcontrolling
  • Marktorientierte strategische Planung
    • Marktsegmentierung, Zielmarktbestimmung & Positionierung
    • Marktorientierte strategische Planung
    • Strategische Analyse des Produkt- bzw. Serviceportfolios
    • Entscheidungsverhalten und Marketingethik
    • Konkurrenzanalyse
    • Marketingorganisation und Marketingcontrolling
  • Strategische Analyse des Produkt- bzw. Serviceportfolios
    • Was ist der Produktlebenszyklus?
    • Welche Marketingstrategien sind für jede Stufe des Produktlebenszyklus geeignet?
    • Welchen Ablauf finden wir für die Evolution ganzer Märkte und welche Konsequenzen hat die Marktevolution für die Marketingstrategien?
  • Entscheidungsverhalten und Marketingethik
    • Was ist der Produktlebenszyklus?
    • Welche Marketingstrategien sind für jede Stufe des Produktlebenszyklus geeignet?
    • Welchen Ablauf finden wir für die Evolution ganzer Märkte und welche Konsequenzen hat die Marktevolution für die Marketingstrategien?
  • Konkurrenzanalyse
    • Wie weit erstreckt sich der Umfang des Wettbewerbs?
    • Wie analysiert man die Wettbewerber?
    • Mit Hilfe welcher Strategien können Marktführer den Gesamtmarkt erweitern und ihren Marktanteil verteidigen?
    • Welcher Strategien kann sich ein Herausforderer bedienen, um den Marktführer anzugreifen?
    • Wie können Mitläufer und Nischenbesetzer erfolgreich im Markt bestehen?
  • Psychologie des Geldes 
    • Berücksichtigen Konsumenten Opportunitätskosten in ihren Kaufentscheidungen?
    • Was ist unter dem Begriff „Pain of Paying“ zu verstehen?
    • Was ist der Einfluss der mentalen Buchführung auf Konsumentenverhalten? 
    • Was ist unter Verlustaversion zu verstehen? 
    • Wie interagieren Marktnormen und soziale Normen im Konsumentenkontext? 


Kompetenzerwerb:

Studierende

  • kennen unterschiedliche Vertriebsorganisationen und -strukturen,
  • können adäquate Instrumente zur Marktkommunikation auswählen,
  • besitzen die praktische Fähigkeit zur Kundensegmentierung,
  • können die Akquisition und Beratung von unterschiedlichen Kunden durchführen. 


Voraussetzungen:
Grundlagen der Betriebswirtschaft auf Bachelorniveau

Prüfungsmodalität: Begleitende Leistungsfeststellung und abschließende Prüfung

Unterrichtssprache: Deutsch (Prüfungsliteratur in englischer Sprache möglich)